Dienstleister bei T-Mobile Austria

T-Mobile betreibt ein Mobilfunknetz mit hervorragender Qualität. Um diese hohe Qualität und das beste Service sicherstellen zu können, benötigen wir Unterstützung von hoch spezialisierten Dienstleistern. Diese verfügen im jeweiligen Fachgebiet über die besten Erfahrungen und das beste Know-How.

Unseren Partnern vertrauen wir! Die Mitarbeiter der Partner und Dienstleister von T-Mobile sind selbstverständlich zur Geheimhaltung sämtlicher Informationen verpflichtet. Ihre Daten sind geschützt.

Technische Dienstleister sind andere Firmen, die für den Betrieb unseres Telekommunikationsnetzes notwendige Dienstleistungen erbringen.

Mehr Infos

Sie sorgen dafür, dass rund um die Uhr alle Systeme einwandfrei funktionieren und Sie immer das beste Mobilfunkerlebnis haben. Sämtliche technische Dienstleister unterliegen strengsten Bedingungen: Nur vertraglich verpflichtete und, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, von der österreichischen Datenschutzbehörde genehmigte Dienstleister, dürfen mit Ihren Daten arbeiten. Wir stellen sicher, dass mit jedem Dienstleister eine geeignete Garantie abgeschlossen ist, damit Ihre Daten genauso behandelt werden wie in den T-Mobile eigenen Systemen.

Unser Rechenzentrum wird von T-Systems Austria GmbH, Rennweg 97 – 99, 1030 Wien betrieben. Ebenso betreibt T-Systems Austria GmbH zahlreiche Systeme für T-Mobile. Die höchste Sicherheit Ihrer Daten ist hier garantiert und nicht zuletzt durch die ISO 27001 Zertifizierung bestätigt. Redundante Systeme innerhalb der EU-Rechenzentren der Deutschen Telekom AG garantieren, dass Ihre Daten rund um die Uhr verfügbar und geschützt sind.

Im Falle von Roaming oder Interconnection, müssen Sie sich in das Netz anderer Betreiber einbuchen.

Roaming

Sollten Sie Ihr Handy außerhalb Österreichs verwenden, müssen Sie sich in das Netz eines anderen Betreibers einbuchen, das passiert je nach Einstellung meistens automatisch. T-Mobile ist verpflichtet, diesem Netzbetreiber Ihre Roaming-Einstellungen zu übermitteln. Wenn Sie Ihr Mobilfunkgerät nutzen, werden die anfallenden Verkehrsdaten zur Abrechnung an Clearing-Häuser und an T-Mobile übermittelt.

Es gilt das Datenschutz- und Telekommunikationsgesetz des Landes, in dem Sie Roaming nutzen.

Interconnection

T-Mobile ist verpflichtet, mit anderen Betreibern von Telekommunikationsnetzen Zusammenschaltungen durchzuführen, damit Kommunikation über die Netzgrenze des eigenen Netzes hinaus funktioniert. Wenn Sie zum Beispiel einen Teilnehmer in einem anderen Netz anrufen, übergibt T-Mobile den Kommunikationsverkehr an den anderen Netzbetreiber oder einen zwischengeschalteten Interconnection-Partner (vor allem bei internationalen Anrufen).

Der Betrieb des Online-Shops wird durch T-Mobile Austria sichergestellt. Die Inhalte werden natürlich durch T-Mobile selbst verfasst, der technische Betreiber der Infrastruktur sichert jedoch die ständige Verfügbarkeit und Aufrufbarkeit.

Versand

Zur Logistik bedient sich T-Mobile organisatorischer Dienstleister. Ihre Rechnung wird per E-Mail zugestellt oder in Papierform (ausgedruckt durch eine österreichische Druckerei) durch die österreichische Post AG an Sie geschickt. Für Auslieferungen bedient sich T-Mobile des Logistikdienstleisters XPO Logistics. Sollten Sie im Online-Shop Hardware bei T-Mobile bestellt haben, werden diese Einkäufe über die Firma Arvato Austria abgewickelt. Die Avarto Austria erhält von T-Mobile Ihren Namen und die Lieferadresse. Die Ware wird durch die DPD, GLS, oder die Post AG zugestellt. Für Retouren kann Hermes beauftragt werden.

Service

Nicht alle Mitarbeiter von T-Mobile Austria sind in dem Call-Center in der Zentrale am Rennweg angesiedelt. T-Mobile bedient sich auch ausgelagerter Call-Center, in die Sie – wenn Sie uns anrufen – je nach spezieller Anfrage an unsere Spezialisten umgeleitet werden. Jeder Mitarbeiter in diesen Call Center hat die strikten Regelungen von T-Mobile akzeptiert und entsprechende Schulungen absolviert, um Sie bestmöglich beraten zu können.

Shop- und Vertriebspartner von T-Mobile

Sowohl Privat- als auch Geschäftskunden können Ihre Verträge über ausgewählte Partner von T-Mobile abschließen und verlängern. Die dafür notwendigen Daten (Stammdaten) werden vom jeweiligen Partner entweder direkt erhoben oder von T-Mobile weitergegeben. Sie dienen der Kundenbetreuung und der Vertragserfüllung mit Ihnen. Zum Zwecke der Abrechnung und der Plausibilisierung der Einnahmen gegenüber den Steuerbehörden werden die Verträge archiviert. Manche Partner verwenden eigene automationsunterstützte Systeme, um ein besseres Service anbieten zu können. Nähere Auskünfte können Sie vom jeweiligen Partner erhalten, bei den Sie Ihren individuellen Vertrag abgeschlossen haben.

Montageleistungen

Zur Erbringung der Montage-Dienstleistung werden Ihre Stammdaten an das mit der Herstellung der Dienste beauftragte Unternehmen (ua. Ericsson Austria GmbH) weitergeleitet.

T-Mobile prüft vor Vertragsschluss Ihre voraussichtliche Zahlungsfähigkeit (Bonität). Hierzu werden die Stammdaten an die CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, A-1150 Wien, weitergeleitet und abgeglichen.

Mehr Infos

CRIF berechnet Ihre persönliche Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit aufgrund der statistischen Wahrscheinlichkeit, indem folgende Daten verwendet werden: Qualifizierte Zahlungsausfälle (Inkassoeinträge, Insolvenz, etc.), Alter und Wohnort. Ein Auskunftsbegehren über Details Ihrer Bonitätsbewertung können Sie jederzeit direkt unter www.crif.at, einholen.

Im Falle von Zahlungsverzug (dh. qualifizierter Zahlungsverzog in Form von Nichtbeachten von Mahnungen der T-Mobile), übergibt T-Mobile die offenen Forderungen an befugte Inkassoinstitute oder Rechtsanwälte. Folgende Daten können hierfür benötigt werden, die von T-Mobile weitergeleitet werden: Name, Anschrift, Geburtsdatum, Geschlecht, Rufnummer, offene Forderung, Fälligkeit der Forderung, Rechnungen und Kontoübersicht. Der Zweck der Übermittlung ist die Eintreibung der Forderung. Zeitgleich werden zum Zwecke des Gläubigerschutzes Ihre Stammdaten an die CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, A-1150 Wien, weitergeleitet. Sobald Ihre Forderung bei uns beglichen wurde, wird ein Vermerk über die erloschene Schuld bei CRIF gesetzt.

Zahlungsdienstleister

Je nachdem, für welche Art der Zahlung Sie sich entschieden haben, werden wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung Banken, Kreditkartenunternehmen oder andere technisch notwendige Dienstleister involvieren. Sollten Sie regelmäßige Abbuchungen über Ihre Kreditkarte durchführen wollen, werden wir die Firma Wirecard CEE GmbH, Reininghausstraße 13a, 8020 Graz, für diesen Service beauftragen.

Betrugsbekämpfung

Zur Betrugsbekämpfung unternimmt T-Mobile viele Schritte. Sollte zum Beispiel ein Diebstahl in einem Geschäftslokal von T-Mobile bekannt geworden sein, werden die Videoaufzeichnungen aufgerufen und an die ermittelnden Behörden weitergegeben.

Geräteerkennungsdaten Ihres bei der Bestellung im Online-Shop verwendeten Endgerätes werden mit einer Datenbank abgeglichen, in der die Daten von Geräten, die bereits in betrügerischer Absicht Bestellungen getätigt haben, abgespeichert sind. Informationen erhalten Sie über www.crif.at.

Mitunter zwingt das Gesetz zur Datenweitergabe, zum Beispiel an das Finanzamt, die Regulierungsbehörde, an ermittelnde Sicherheitsbehörden oder Gerichte. Jede Datenweitergabe wird vorab genauestens geprüft.

T-Mobile ist zur ordnungsgemäßen Buchführung verpflichtet. Um die Buchhaltung revisionssicher prüfen zu lassen, bevollmächtigt T-Mobile namhafte und behördlich befugte Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Diese unterliegen selbstverständlich den beruflichen Verschwiegenheitsverpflichtungen.

Spezialisten sorgen für die Gebäudesicherheit. Die Zentrale wird rund um die Uhr videoüberwacht, Wachdienstmitarbeiter prüfen bei regelmäßigen Rundgängen die Sicherheit. Selbstverständlich werden auch die Geschäftslokalitäten der Shops bewacht, dies variiert dann auch mit den Betreibern der Einkaufszentren.

Software und die tägliche Arbeit

T-Mobile arbeitet mit vielen elektronischen Systemen. Die Mitarbeiter verwenden für Ihre tägliche Arbeit Microsoft Office Anwendungsprogramme, SAP-Anwendungen, Deutsche Telekom AG intern entwickelte Programme, sowie je nach Fachbereich andere Software. Dies dient der Erleichterung und besserer Administrierbarkeit der täglichen Arbeiten. T-Mobile hat sämtliche Software-Lieferanten geprüft und wenn notwendig entsprechende Verträge zur Geheimhaltung Ihrer Daten geschlossen.

Physische Infrastruktur

T-Mobile beauftragt zahlreiche Dienstleister mit Tätigkeiten rund um die tägliche Arbeit. So wird das Reinigungspersonal für die Zentrale sowie für die Shops von spezialisierten Reinigungsfirmen bereitgestellt.

Ebenso sorgen Spezialisten für die Gebäudesicherheit. Die Zentrale wird rund um die Uhr videoüberwacht, Wachdienstmitarbeiter prüfen bei regelmäßigen Rundgängen die Sicherheit. Selbstverständlich werden auch die Geschäftslokalitäten der Shops bewacht, dies variiert dann auch mit den Betreibern der Einkaufszentren.

Organisatorische Maßnahmen

Damit Papierausdrucke sicher vernichtet werden, wurde die Firma Reißwolf Austria GmbH, Reisswolf Straße 1, A-2100 Leobendorf beauftragt, diese Vernichtungen zertifiziert durchzuführen. Die Firma Reißwolf holt auch das personenbezogene Altpapier aus allen Shops von T-Mobile österreichweit.

Handys

Altgeräte, die Sie uns zurück verkaufen oder uns zur Vernichtung übergeben, werden datenschutzgerecht vernichtet oder im Recycling Fall wird der Speicher gelöscht. Dies dient der Schonung von Ressourcen und dient somit dem Umweltschutz. Leider haben Sie keine Möglichkeit, Ihre Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder herzustellen. Daher sollten Sie alle Daten vor Übergabe oder Vernichtung selbst datenschutzkonform abgespeichert haben.

Manche von T-Mobile verkaufter Produkte werden von Drittanbietern administriert. Diese sind je nach Produkten unterschiedlich, zB Deezer, CarConnect, Norton Security, Flottensteuerungssoftware etc. Die jeweiligen Daten und Verwendungen entnehmen Sie bitte den Produktbeschreibungen.

T-Mobile verbessert die eigenen Angebote laufend. Hierfür sind statistische Daten notwendig, die von der Statistik Austria, dem GFK und anderen etablierten Meinunsforschungsinstituten hinzugezogen werden. Ein Personenbezug besteht nicht, außer Sie haben bei dem jeweiligen Meinungsforschungsinstitut zugestimmt.

Des Weiteren betreibt T-Mobile Marktforschung über gängige öffentliche Plattformen wie Twitter, um den Markt besser verstehen zu können.

Sobald T-Mobile Daten verwendet, um Ihr Kundenprofil anzureichern, werden Sie jedenfalls um Zustimmung gebeten.

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.