Magenta Glasfaser-Internet

Die Gemeinde Turnau wird Magenta glasfaserschnell.
Informieren Sie sich hier rund um den Ausbau in Ihrer Gemeinde.

Aktueller Ausbaustatus


8625, 8624, 8636 Turnau

Turnau

Ausbau in UMSETZUNG

Die digitale Zukunft steht vor Ihrer Tür. Denn Magenta baut in Ihrer Gemeinde Glasfaser aus. Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich Ihren Anschluss.

 

8435 Wagna
Wagna Aktueller Status:
Ausbau IN UMSETZUNG
Die digitale Zukunft steht vor Ihrer Tür. Denn Magenta baut in Ihrer Gemeinde Glasfaser aus. Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich Ihren Anschluss.

So funktioniert’s

01

Magenta plant in Abstimmung mit Ihrer Gemeinde die Verlegung der Glasfaser-Hauptleitung am öffentlichen Gut.



02

Nach Abschluss der Planungsphase können Sie sich Informieren, ob Ihre Adresse im Glasfaser Ausbaugebiet Ihrer Gemeinde liegt.

 

03

Wenn Ihre Adresse im Ausbaugebiet liegt, können Sie Ihren Glasfaser-Anschluss beauftragen. Wir beraten Sie über die verschiedenen Anschlussvarianten Ihres Wohnobjekts an die Glasfaser-Hauptleitung.

04

Je nach gewählter Anschlussvariante nehmen Sie gewisse Schritte entweder in Eigenleistung vor oder lassen diese von Fachleuten erledigen.

05

Im letzten Schritt wird Ihr Anschluss unabhängig von der gewählten Anschlussvariante von Magenta fertiggestellt.

06

Jetzt sind Sie bereit für Ihren Magenta Glasfaser-Tarif. Wir stellen Ihnen ein leistungsfähiges Modem gratis zur Verfügung. Jetzt nur noch anstecken und lossurfen!

Verfügbarkeit

Glasfaser-Anschluss Varianten

Einfamilienhaus

Einfamilienhäuser

Selbstinstallation Plus

Bei dieser Anschlussvariante nehmen Sie die Verlegung ab der Grundstücksgrenze bis in das Haus selbst in die Hand. Diese Anschlussvariante erfordert selbständige Grabungsarbeiten am Privatgrundstück sowie die Hausdurchführung in den Innenbereich. Alternativ kann auf eine bestehende Leerverrohrung zurückgegriffen werden.
Die Montage des Hausanschlusskastens, der Glasfasersteckdose (OTO), des Glasfasermodems (ONT) sowie die Inbetriebnahme des WLAN-Modem werden von qualifizierten TechnikerInnen vor Ort übernommen.

Magenta Installationspakete

Für all jene, die ein Rundum-Service bevorzugen und nicht selbst graben möchten, bietet Magenta Installationspakete an. Bei diesen Anschlussvarianten werden Grabungsarbeiten ab der Grundstücksgrenze bis zum Gebäude sowie die Hausdurchführung in den Innenbereich von Fachleuten verrichtet. Die Montage des Hausanschlusskastens, der Glasfasersteckdose (OTO), des Glasfasermodems (ONT) sowie die Inbetriebnahme des WLAN-Modems werden von qualifizierten TechnikerInnen vor Ort übernommen.

Mehrfamilienhäuser

Mehrfamilienhaus-Anschluss

Da bauliche Maßnahmen am Grundstück und im Inneren des Mehrparteienhauses vorgenommen werden müssen, ist die Zustimmung der EigentümerInnen bzw. Eigentümergemeinschaft notwendig. Erfolgt die Zustimmung, werden Mehrparteienhäuser je nach örtlichen Gegebenheiten bis zu einem gewissen Punkt verkabelt (z. B.: Keller, Stockwerk etc.). Schließen Sie als BewohnerIn einen Magenta Internetvertrag ab, wird die Verkabelung der Glasfaser-Leitung bis in Ihre Wohnung von qualifizierten Magenta TechnikerInnen durchgeführt. In Ihrer Wohnung werden von uns eine Glasfasersteckdose (OTO), ein Glasfasermodem (ONT) sowie ein WLAN-Modem installiert.

Mehrfamilienhaus

1. Ortszentrale
Herzstück und Sammelpunkt aller Glasfasern.

2. Verteilerkasten
Befindet sich meist am Straßenrand und dient als Verteiler für mehrere Hausanschlüsse.


3. Hausdurchführung
Wasser und gasdichte Mauerdurchführung in den Innenbereich des Hauses.

4. Hausanschlusskasten (HAK) / Splitter
Der Hausanschlusskasten bildet den Abschluss der Glasfaserleitung zur internen Hausverkabelung. In Mehrfamilienhäusern wird auch ein LWL-Verteiler (Splitter) zur Verteilung der Glasfaser auf mehrere Anschlüsse verwendet.

5. Etagenverteiler
In Mehrfamilienhäusern wird die Glasfaserleitung über den Etagenverteiler in die Wohnung verlegt.

6. Glasfasermodul & Netzabschluss
Auf das Glasfasermodul OTO (Optical Termination Outlet) wird ein optischer Netzwerkabschluss (ONT, Optical Network Termination) angebracht. Hier kann das Glasfaser-WLAN-Modem angesteckt werden.


7. Magenta WLAN-Modem
Ein WLAN-Modem ist bei allen Magenta Internetprodukten inkludiert. Es ermöglicht mit allen WLAN-fähigen Geräten gleichzeitig in Top-Qualität zu surfen.

Sichern Sie sich Ihre Beratung!

Rufen Sie uns einfach an oder füllen Sie das Kontaktformular aus - unsere Experten melden sich bei Ihnen.

Sichern Sie sich Ihre Beratung!

Rufen Sie uns einfach an oder füllen Sie nach Überprüfung Ihrer Adresse das nachfolgende Kontaktformular aus - unsere Experten melden sich bei Ihnen.

Mo.-Fr. von 09:30 - 16:30 Uhr

Informieren Sie sich auch bei unseren Magenta Partnern:

Wann wird bei mir Glasfaser ausgebaut?

Sobald der Ausbau in Ihrer Region beschlossen ist, haben Sie die Möglichkeit, über unseren Verfügbarkeitscheck online zu prüfen, ob Ihre Adresse im geplanten Glasfaser-Ausbaugebiet liegt. Alternativ können Sie uns auch direkt kontaktieren, damit wir für Sie prüfen, ob Ihre Adresse im geplanten Glasfaser-Ausbaugebiet liegt. (Montag – Freitag | 09:30 - 16:30 Uhr | Tel.: 0800 700 765)

In den aktuellen Glasfaser-Ausbaugebieten setzen wir alles daran, Sie bestmöglich über die Fortschritte in Ihrem Gebiet zu informieren und Ihnen einen reibungslosen Übergang zum Glasfaseranschluss zu gewährleisten. Je nach Region wird der Glasfaseranschluss in der Regel innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate realisiert. Diese Zeitspanne ergibt sich aus den notwendigen Prozessen vor und während des Ausbaus (Einholen von Bewilligungen, Bauarbeiten auf öffentlichem Grund, etc.) Durch Veranstaltungen vor Ort, Werbung, etc. informieren wir Sie rechtzeitig über den geplanten Ausbau. Zusätzlich stehen Ihnen unsere Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter direkt vor Ort für eine umfassende Beratung zur Verfügung.

Welche Glasfaser-Tarifoptionen habe ich?

Die aktuellen Glasfaser-Tarife sind jederzeit online einsehbar. Sie können alle Glasfaser-Internettarife auch mit unseren TV-Produkten kombinieren. Um zu erfahren, ob Ihr individueller Wohnort im geplanten Glasfaser-Ausbaugebiet liegt, empfehlen wir Ihnen, unseren Verfügbarkeitscheck online zu nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, die für Ihre Adresse verfügbaren Tarife und Anschlusspakete auszuwählen und unverbindlich zu bestellen. Alternativ können Sie uns auch direkt kontaktieren, damit wir für Sie prüfen, ob Ihre Adresse im geplanten Glasfaser-Ausbaugebiet liegt. (Montag – Freitag | 09:30 - 16:30 Uhr | Tel.: 0800 700 765)

Was sind meine Vorteile bei Glasfaser, was ist mein Nutzen?

Mit Glasfaser surfen Sie schneller und stabiler als mit jeder anderen Übertragungstechnologie. Eine stabile und leistungsfähige Internetverbindung ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob Homeoffice, Videokonferenzen, Streaming, Gaming – die Ansprüche an Ihr Internet Zuhause steigen. Mit unserem modernen Glasfasernetz werden bereits heute Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MBit/s möglich. Für Einfamilienhäuser bieten wir einen preiswerten Anschluss und für Mehrparteienhäuser ist der Anschluss kostenlos. Bei einem FTTH-Anschluss (Fiber To The Home) wird eine Glasfaserleitung nicht mehr nur bis zum Verteilerkasten auf dem Gehsteig, sondern direkt in Ihre Wohnung bzw. Ihr Haus verlegt. Auch Leistungsverluste aufgrund von elektromagnetischen Störungen oder aufgrund von Kabellängen treten bei Fiber To The Home nicht auf. Highspeed-Internet, Fernsehen in Ultra HD und Telefonieren mit höchster Sprachqualität – das gibt es alles gleichzeitig über einen Anschluss.

Was mache ich, wenn ich derzeit noch vertraglich an einen anderen Anbieter gebunden bin?

Falls Sie aktuell noch an eine Vertragsbindung bei einem anderen Anbieter gebunden sind, empfehlen wir Ihnen dennoch, unsere Angebote in Betracht zu ziehen. Um Ihnen den Wechsel einfacher zu gestalten, bieten wir derzeit Tarifangebote mit jeweils 6 Freimonaten an. Beachten Sie zudem, dass die Einrichtung des neuen Anschlusses, je nachdem in welcher Phase des Glasfaser Ausbaus sie sich befinden, mehrere Monate in Anspruch nehmen kann.

Wie kann ich einen Glasfaser-Anschluss beauftragen, wenn ich in einem Mehrparteienhaus wohne?

Als BewohnerIn eines Mehrparteinhaus ist es erforderlich, die Zustimmung der EigentümerInnen oder der Eigentümergemeinschaft einzuholen, da die Installation sowohl auf dem Privatgrundstück als auch innerhalb des Wohngebäudes durchgeführt wird. Im Zuge des Ausbauprojekts holt Magenta die Zustimmungen ein. Erfolgt die Zustimmung, werden Mehrparteienhäuser je nach örtlichen Gegebenheiten bis zu einem gewissen Punkt verkabelt (z. B. Keller, Etage). Damit ist das Haus an das Glasfasernetz angeschlossen. Damit auch Ihre Wohnung an das Glasfasernetz angeschlossen wird, ist es notwendig, als BewohnerIn einen Magenta Glasfaser-Internetvertrag abzuschließen.

Welches Installationspaket ist für mich geeignet?

Als Bewohner eines Einfamilienhauses haben Sie die Wahl aus mehreren unterschiedlichen Installationspaketen, abhängig von Ihren Bedürfnissen und Präferenzen:

  1. Selbstinstallation Plus: Wenn Sie bereits über ein Leerrohr verfügen oder Sie die Grabungsarbeiten einschließlich der Hausdurchführung in Eigenregie durchführen möchten, ist das Selbstinstallation Plus-Paket die richtige Wahl für Sie.
  2. Installationspaket S: Wenn die Entfernung von Ihrem Haus zur Grundstücksgrenze bis zu 10 Meter auf unbefestigtem Untergrund (Rasen, Wiese, Gartenfläche, etc.) beträgt, empfehlen wir das Installationspaket S. Dieses Paket beinhaltet Grabungsarbeiten sowie die Installation im Inneren des Hauses durch Fachleute.
  3. Installationspaket M: Wenn die Entfernung von Ihrem Haus zur Grundstücksgrenze über 10 Meter auf unbefestigtem Untergrund (Rasen, Wiese, Gartenfläche, etc.) liegt oder unabhängig von der Entfernung auf befestigtem Untergrund (Asphalt, Beton, Rasengittersteine, etc.) erfolgt, ist das Installationspaket M die passende Option. Dieses Paket beinhaltet Grabungsarbeiten sowie die Installation im Inneren des Hauses durch Fachleute.

Kann ich auf ein anderes Installationspaket umsteigen?

Wenn Sie ursprünglich vorhatten, den Glasfaserausbau mit unserem Selbstinstallationspaket PLUS in Eigenregie durchzuführen, nun jedoch lieber unsere umfassenden Installationspakete in Anspruch nehmen möchten, stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Sie können telefonisch unter 0800 700 765 (Montag – Freitag | 09:30 - 16:30 Uhr) einen Wechsel des Installationspakets beauftragen.

Kann ich meine derzeitige Festnetznummer behalten?

Absolut, mit einem Glasfaser-Anschluss von Magenta können Sie Ihre bestehende Festnetznummer beibehalten und telefonieren ab sofort digital. Wenn Sie derzeit einen DSL-Vertrag von Magenta haben, wird dieser automatisch von uns gekündigt, um den reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Falls Sie derzeit einen DSL-Vertrag bei einem anderen Anbieter nutzen, empfehlen wir, diesen Vertrag erst zu kündigen, nachdem Sie einen Installationstermin für den Glasfaseranschluss von uns erhalten haben oder wenn die Aktivierung in naher Zukunft absehbar ist. Eine vorzeitige Kündigung des DSL-Vertrags könnte zu einer ungewollten Unterbrechungszeit ohne Internet führen. Über Ihren Glasfaser-Installationstermin werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Kann ich einen Glasfaser-Tarif oder einen Glasfaser-Anschluss separat bei Magenta erwerben?

Nein, bei Magenta ist es ausschließlich möglich, eine Kombination aus einem Glasfaser-Tarif und einem dazugehörigen Glasfaser-Anschluss zu erwerben. Einzelne Glasfaser-Tarife oder -Anschlüsse können nicht separat erworben werden. Unser Ansatz zielt darauf ab, Ihnen ein umfassendes und nahtloses Erlebnis zu bieten, das sowohl die leistungsstarke Konnektivität als auch die zugehörigen Dienstleistungen umfasst.

Welche Internet-Tarifoptionen von Magenta kann ich nutzen, wenn in meiner Region kein Glasfaser-Ausbau geplant ist?

Sollte an Ihrer Adresse gegenwärtig (noch) kein Glasfaser-Ausbau geplant sein, haben Sie dennoch die Möglichkeit, unsere aktuellen Internet-Tarife jederzeit online einzusehen. Um herauszufinden, welche Internet-Tarife für Ihre spezifische Adresse verfügbar sind, empfehlen wir Ihnen, unseren Internet-Verfügbarkeitscheck online zu nutzen. Dieser ermöglicht es Ihnen, die zur Verfügung stehenden Internet-Tarifoptionen basierend auf Ihrer Adresse einzusehen und zu prüfen. Unsere vielfältigen Angebote sollen sicherstellen, dass Sie eine passende Lösung für Ihre Konnektivität-Anforderungen finden, unabhängig davon, ob derzeit ein Glasfaser-Ausbau geplant ist oder nicht.

Wie wird Glasfaser bei Einfamilienhäusern bzw. Mehrparteienhäusern installiert?

Bei der Installation von Glasfaser in Einfamilienhäusern wird das Glasfaserkabel vom Hauptverteiler zum Verteilerkasten verlegt, der sich in der Regel am Straßenrand befindet. Dieser Verteilerkasten dient als zentraler Knotenpunkt für mehrere Hausanschlüsse. Um das Einfamilienhaus anzuschließen, erfolgt eine Mauerdurchführung, die den Hausübergabepunkt für das Einfamilienhaus schafft. Die Installation von Glasfaser in Mehrparteienhäusern baut auf diesem Konzept auf. Nachdem der Hausübergabepunkt geschaffen wurde, wird die Glasfaserleitung über den Etagenverteiler in die einzelnen Wohnungen weitergeleitet. Anschließend wird das Glasfaser-Modul (OTO) für den Glasfaser-Netzzugang installiert und die Glasfaser-Steckdose (ONT) angebracht. Nach dieser Installation wird das leistungsstarke WLAN-Modem an das Glasfaser-Modem angesteckt und Ihr Zuhause surft nun glasfaserschnell. Das Magenta WLAN-Modem ist übrigens in allen unseren Internet-Produkten bereits enthalten, so dass keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Wie unterscheidet sich Glasfaser von anderen Breitbandtechnologien?

Im Vergleich zu anderen Breitbandtechnologien wie DSL oder LTE/5G bietet Glasfaser deutlich höhere Geschwindigkeiten, eine bessere Zuverlässigkeit und geringere Latenzzeiten. Glasfaserkabel können über lange Entfernungen hinweg Signale übertragen, ohne an Signalqualität oder Geschwindigkeit einzubüßen. Im Vergleich dazu können Kupferkabel bei längeren Strecken anfällig für Signalverluste sein, was zu einer Verringerung der Übertragungsgeschwindigkeit führen kann. Glasfaser ist daher ideal für die Vernetzung von weit entfernten Standorten oder für die Bereitstellung von Breitbanddiensten in ländlichen Gebieten.

FTTx, FTTB, FTTC und FTTH: Was bedeuten diese Abkürzungen?

Die Abkürzungen FTTB, FTTC, FTTH und FTTx beziehen sich auf unterschiedliche Arten von Glasfaser-Netzwerkarchitekturen, bei denen Glasfaserkabel für die Bereitstellung von Breitband-Internetverbindungen verwendet werden. Hier ist eine kurze Erklärung für jede Abkürzung:

FTTx (Fiber to the x): FTTx ist ein Sammelbegriff, der alle Glasfaser-Netzwerkarchitekturen einschließt, bei denen die Glasfaser bis zu einem bestimmten Punkt verlegt wird, sei es das Gebäude (FTTB), der Bordstein (FTTC) oder das Haus (FTTH). Das "x" in FTTx steht für verschiedene Endpunkte, je nachdem, welche Art der Glasfaser-Bereitstellung spezifisch gemeint ist.

FTTB (Fiber to the Building): Bei FTTB wird die Glasfaser bis zum Gebäude (z. B. Mehrfamilienhaus, Bürogebäude) verlegt. Innerhalb des Gebäudes wird dann mittels Kupferkabel oder Ethernet-Verkabelung die Internetverbindung bis zu den einzelnen Wohneinheiten oder Büros weiter verteilt.

FTTC (Fiber to the Curb): Bei FTTC wird die Glasfaser bis zum Bordstein (in der Nähe des Gehwegs oder der Straße) verlegt. Von dort aus erfolgt die letzte Meile der Verbindung mittels herkömmlicher Kupferkabel oder Kupferverkabelung bis zur Hausanschlussdose.

FTTH (Fiber to the Home): Bei FTTH wird die Glasfaser direkt bis zum Haus (oder zur Wohnung) verlegt, ohne Kupferkabel oder andere Verkabelungstechnologien zu verwenden. Dies ermöglicht eine direkte und schnelle Glasfaser-Verbindung für den Endkunden und bietet die höchste Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit.

An wen kann ich mich wenden, wenn es während des Glasfaserausbaus durch Bauarbeiten zu Schäden kommt?

Im Zuge der Bauarbeiten kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass es zu Beschädigungen kommt. Um Ihr Anliegen korrekt zuordnen und somit schnellstmöglich bearbeiten können beachten Sie bitte folgendes:

Ausbaugebiete: Andorf, Breitenau, Groß-Enzersdorf, Hadres, Hartberg, Haslach an der Mühl, Kirchberg an der Pielach, Maria Wörth, Rabenstein an der Pielach, Straß in Steiermark, Traiskirchen, Turnau, Wimpassing im Schwarzatale, Wagna:

Bitte übermitteln Sie Ihr Anliegen über folgendes Kontaktformular.

Ausbaugebiete: Bezirk Liezen, Bezirk Imst, Bezirk Innsbruck Land, Bezirk Lienz, Bezirk Kitzbühel:

Bitte übermitteln Sie Ihr Anliegen per E-Mail an glasfaser.sales@magenta.at