Ihre Magenta Rechnung

Sie haben Fragen zu Ihrer aktuellen Rechnung? Hier finden Sie Ihren offenen Saldo für Mobilverträge und hier für Kabelverträge.
Sie haben einen abweichenden Rechnungsbetrag erhalten? Hier Ihre Einzelverbindungen Ihres Mobilvertrages einsehen.
Fragen zur Nutzung im Ausland (Roaming)? Hier finden Sie alle Roaminggebühren.

Hier Muster Mobilfunk-Rechnung einsehen
Hier Muster Kabel-Rechnung einsehen

Hier anmelden und Ihre digitale Rechnungskopie einsehen und runterladen.

Zahlungsarten

Bankeinzug
Bankeinzug von ausländischen Bankverbindungen (aus dem SEPA-Raum)
EPS Online Überweisung
Kreditkarte (Visa, Mastercard)
Zahlschein

Überweisungen

Für Überweisungen verwenden Sie Bitte folgende Bankverbindung:
IBAN: AT821200052844072305
BIC: BKAUATWW
Zahlungsempfänger: T-Mobile Austria GmbH

Bitte tragen Sie im Feld Verwendungszweck unbedingt Ihre Rechnungs- oder Kundennummer ein, damit wir Ihre Überweisung zuordnen können.

Sie wollen einen automatischen Bankeinzug? Senden Sie uns das ausgefüllte SEPA-Mandat über unser Kontaktformular.
Sie wollen Ihren IBAN für Ihren Mobilvertrag ändern? Klicken Sie hier.
Sie wollen per EPS Online Überweisung oder Kreditkarte direkt bezahlen? Klicken Sie für Mobilverträge hier oder für Kabelverträge hier.

Entgeltbestimmungen (Stand 12/2023)

Geräteaktivierungskosten
Servicepauschale (jährlich)
Vertragsübernahme

€ 29,99
€ 29,99
€ 49,90

Weiter mögliche Kosten/Gutschriften in einer Rechnung zusätzlich zur Grundgebühr

  • Optionsgebühren: auch die Gebühren für Zusatzoptionen werden im Vorhinein eingehoben
  • Aktivierungsgebühr: falls die Anmeldung nicht im Rahmen einer Aktion mit Gutschrift der Aktivierungsgebühr erfolgt
  • Servicepauschale: Verrechnung der Servicepauschale für 12 Monate
  • Gutschriften: z.B. ein Online-Bonus oder der Kombibonus
  • Wertsicherung: die Anpassung der Grundgebühr an die Inflationsentwicklung

Hier alle Gebühren für Geschäftskunden einsehen
Hier alle Gebühren für Privatkunden einsehen

Zahlungsart Zahlschein:
8 Tage nach Fälligkeit wird eine Mahn-SMS versendet, die Sie über den offenen Betrag informiert und zur Vermeidung zusätzlicher Kosten eine Zahlung bis spätestens nächsten Tag vorschlägt.

Erfolgt die Zahlung nicht, wird die erste Mahnung mit folgenden Infos versendet:

  • Mahnspesen € 4,90
  • 4% Zinsen p.a. ab einen Tag nach Fälligkeit
  • kostenpflichtige Sperre bei Nichtbezahlung

Zahlungsart Bankeinzug oder Kreditkarte:
Nach einer Rücklast erhält die/der Kund:in eine SMS, die sie/ihn darauf hinweist, dass die Abbuchung fehlgeschlagen ist und der Bitte um Zahlung des offenen Betrags.

Schriftlich (Brief bzw. E-Mail) ergeht eine gesonderte Zahlungserinnerung mit diesen Informationen:

  • Fälliger Betrag
  • Rücklastgebühren € 10

Jede weitere Mahnung verursacht zusätzliche Spesen & Zinsen, Sperre des Vertrages, bis hin zur Kündigung des Vertrages,
Erstellung der Endabrechnung und Übergabe an ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt, falls weiter nicht gezahlt wird.

  1. Melden Sie sich im Serviceportal an und überweisen Sie direkt den offenen Betrag.
  2. Klicken Sie in der Onlinerechnung auf den EPS Bezahlbutton und bezahlen Sie per Banküberweisung/Kreditkarte.

Der Vorteil einer solchen Zahlung: es muss nicht mehr der Zahlungseingang abgewartet werden damit die Sperre aufgehoben werden kann.

Zahlungsarten

Bankeinzug
Bankeinzug von ausländischen Bankverbindungen (aus dem SEPA-Raum)
EPS Online Überweisung
Kreditkarte (Visa, Mastercard)
Zahlschein

Überweisungen

Für Überweisungen verwenden Sie Bitte folgende Bankverbindung:
IBAN: AT821200052844072305
BIC: BKAUATWW
Zahlungsempfänger: T-Mobile Austria GmbH

Bitte tragen Sie im Feld Verwendungszweck unbedingt Ihre Rechnungs- oder Kundennummer ein, damit wir Ihre Überweisung zuordnen können.

Informationen zum Rechnungsaufbau finden Sie für Mobilverträge hier und für Kabel/Festnetzverträge hier

Informationen zu Ihrer Rechnung finden Sie hier im Serviceportal

Mahn-SMS & Mahnung

Zahlungserinnerung über offene Beträge, Mahnspesen und Zinsen

Mahnspesen

Mahnspesen werden bei verspäteter oder ausbleibender Zahlung zur Deckung der Verwaltungskosten und zur Förderung der pünktlichen Zahlung erhoben.

Folgen bei nicht Zahlung

Jede weitere Mahnung verursacht zusätzliche Spesen & Zinsen, Sperre des Vertrages, bis hin zur Kündigung des Vertrages, Erstellung der Endabrechnung und Übergabe an ein Inkassobüre oder einen Rechtsanwalt, falls weiter nicht gezahlt wird.