Wie kann ich die Geschwindigkeit über LAN verbessern?

Für ein optimales Testergebnis ist es sinnvoll, die Verbindung mit dem Modem direkt herzustellen.

Bei LAN-Verbindungen hängt die erreichte Bandbreite von vielen Faktoren wie z.B. zusätzlich angeschlossenen oder dazwischengeschaltete Geräte im Netzwerk, diverse Fehlerquellen wie defekte oder zu lange LAN-Kabel, defekte Anschlüsse oder hardware- und softwareseitige Limitierungen Ihres Gerätes (PC, Laptop) usw.
Hier einige Tipps, um Ihren LAN Empfang zu optimieren:

Wie kann ich mein Gerät direkt mit dem Modem verbinden?

Trennen Sie dazu alle anderen Geräte (außer dem Computer auf dem Sie die Geschwindigkeit messen) vom Netzwerk, indem Sie alle anderen LAN-Kabel vom Modem abstecken.

Verbinden Sie Ihr Gerät (PC, Laptop) direkt und ohne weiteres Netzwerkgerät (z.B. Router, Switch, Mesh) mit dem Modem.

Deaktivieren Sie auch die WLAN Verbindung aller per WLAN verbundenen Geräte.

LAN-Verbindung

Führen Sie anschließend erneut einen Speedtest durch.

Ich bin mir nicht sicher ob mein Computer direkt mit dem Modem verbunden ist

Falls Sie nicht sicher sind, ob sich zusätzliche Geräte zwischen Modem und Ihrem Computer befinden testen Sie bitte folgende Schritte:

1. Stecken Sie das LAN-Kabel auf der Rückseite des Modems ab.

LAN Verbindung

2. Prüfen Sie an Ihrem PC, ob die Netzwerkverbindung weiterhin als aktiv angezeigt wird.

Sie können dies ganz einfach über die Taskleiste an Ihrem PC erkennen.
Die Netzwerkverbindung wird Ihnen hier üblicherweise rechts unten bei der Uhrzeit angezeigt.

Sollte Ihr PC direkt mit dem Modem verbunden sein, wird Ihnen folgendes Symbol angezeigt:

Netzwerkstatus unterbrochen

Falls sich ein weiteres Gerät zwischen Modem und Computer befindet wird Ihnen folgendes Symbol angezeigt:

Netzwerkstatus verbunden

In diesem Fall verfolgen Sie das LAN-Kabel, dass an Ihrem Computer angeschlossen ist, und stecken Sie das andere Ende von dem entsprechenden Gerät ab und schließen Sie dieses Ende direkt am Modem an.

Führen Sie anschließend erneut einen Speedtest durch.

Mein Gerät ist bereits direkt mit dem Modem verbunden - wie kann ich andere Fehlerquellen ausschließen?

Hier ein paar Tipps um die Ursache näher einzugrenzen und die Geschwindigkeit zu verbessern:

Hinweis: Überprüfen Sie nach jedem dieser Tipps die Geschwindigkeit und führen Sie erneut einen Speedtest durch.

  • Prüfen Sie ein anderes LAN-Kabel (je kürzer umso besser). Schließen Sie dieses statt dem alten LAN-Kabel zwischen Modem und Computer an.
  • Testen Sie einen anderen LAN-Anschluss am Modem.
    Stecken Sie dazu das LAN-Kabel am Modem ab und schließen Sie es an einem der anderen LAN-Anschlüsse am Modem an.
    Deaktivieren Sie auch die WLAN Verbindung aller per WLAN verbunden Geräte.
Fiber Box - LAN Anschlüsse
  • Schließen Sie im Hintergrund geöffnete Programme, welche die Internetverbindung beeinträchtigen können.
    Der einfachste Weg um festzustellen, welche Programme im Hintergrund geöffnet sind, ist über den Pfeil auf der Taskleiste rechts unten:
Hintergrundprogramme

Nicht benötigte Programme lassen sich üblicherweise per Rechtsklick (über das Kontextmenü) schließen.

  • Starten Sie das Modem neu indem Sie das Stromkabel für ca. 10 Sekunden vom Modem abstecken. Warten Sie anschließend bis das Modem wieder eine Internetverbindung anzeigt.
  • Testen Sie wenn möglich noch ein anderes Gerät per LAN-Kabel (PC, Laptop).
  • Sollten die bisherigen Schritte keine Verbesserung der Geschwindigkeit gebracht haben, kann ein Werksreset des Modems versucht werden.
    Beachten Sie, dass im Zuge dessen das Modem auf die Werkseitigen Einstellungen zurückgesetzt wird und ggf. Einstellungen neu gesetzt werden müssen (z.B. WLAN Name, Passwort).
  • Sollte auch das Zurücksetzen des Modems nicht geholfen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Ob Ihr Gerät die gewünschte Geschwindigkeit überhaupt unterstützt, ist manchmal nicht auf den ersten Blick erkennbar.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen, wie Sie dies auf einem Windows 10 PC feststellen können.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol in der Taskleiste.

Netzwerkstatus

Öffnen Sie im Kontextmenü die Netzwerk- und Interneteinstellungen:

Netzwerkeinstellungen

Öffnen Sie nun über das Menü auf der linken Seite die Option Ethernet:

Ethernet

Danach öffnen Sie auf der rechten Seite den Punkt Adapteroptionen ändern:

Adapteroptionen

Es öffnet sich ein neues Fenster mit allen Netzwerkverbindungen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die aktive Ethernetverbindung:

Aktive Verbindungen

Wählen Sie im Kontextmenü den Punkt Status (alternativ kann auch ein Doppelklick auf die Verbindung gemacht werden):

Nun sehen Sie den Status der Ethernetverbindung und neben dem Punkt Übertragungsrate die mögliche Geschwindigkeit dieses Netzwerkanschlusses:

Falls die bei der Übertragungsrate angezeigte Geschwindigkeit niedriger sein sollte als im vorherigen Bild (z.B. 10 Mb/s, 100 Mb/s), können unterschiedliche Ursachen vorliegen:

  • veraltete Hardware - Die verwendete Netzwerkkarte in Ihrem PC ist nicht auf dem neuesten Stand
  • veraltete Treiber - Die installierten Treiber der Netzwerkkarte sind nicht auf dem neuesten Stand
  • veraltete LAN-Kabel - Das verwendete Ethernetkabel ist nicht auf dem neuesten Stand
  • Defekt - Das verwendete Kabel, die Netzwerkkarte in Ihrem PC oder der Netzwerkanschluss des Modems hat einen Defekt.

Für weitere Hilfestellung kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice oder einen Computerfachmann Ihres Vertrauens.