Bild simuliert. Der S Pen Fold Edition wird separat verkauft und ist nur mit dem Galaxy Z Fold3 5G kompatibel.

Die neuen Modelle der Falthandy-Erfolgsreihe von Samsung

 Samsung hat mit der Galaxy Z-Reihe als First Mover in diesem Segment die faltbaren Handys auf den Markt gebracht. So innovativ sie auch sind, hat viele Interessenten doch der vergleichsweise hohe Einstiegspreis abgeschreckt. Dem will Samsung nun entgegentreten, indem das Unternehmen die Preise für das neue Modell Samsung Galaxy Z Fold 3  kräftig nach unten geschraubt hat.

  • Riesiges, faltbares Display - Aufgeklappt besticht das große Dynamic AMOLED 2X Display mit 7,6 und sorgt dank 120 Hz Bildwiederholungsrate für flüssiges Sehvergnügen.
  • Multitasking leichtgemacht - Mit der Multi-Window Funktion kannst du bis zu drei Apps gleichzeitig nutzen und diese dank Flex-Modus auf einem geteilten Bildschirm parallel bedienen.
  • S Pen für mehr Produktivität - Erlebe ganz neue Möglichkeiten - das Galaxy Z Fold3 5G ist das erste faltbare Smartphone, das mit dem S Pen kompatibel ist.6
  • Aufnahmen wie nie zuvor - Mit 5 Objektiven sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt, wobei eine Frontkamera erstmals unter dem Display versteckt ist.
  • Hyperschnell mit 5G7 - Genieße unglaublich kurze Reaktionszeiten, gestochen scharfes 4K-Streaming sowie atemberaubend schnelle Downloads mit der Datengeschwindigkeit von 5G.
  • Stylish & robust - OIPX8-wasserfest5, kratzfestes Gorilla Glass Victus & ein Rahmen aus gepanzertem Aluminium – das alles in den edlen Farben Phantom Black, Phantom Green und Phantom Silver.
Samsung Galaxy Z Fold 3

Die Design-Revolution geht weiter. Das Galaxy Z Fold3 5G setzt neue Maßstäbe, was Flexibilität, Power und Funktionalität angeht.

 Waren die Vorgänger mit ihren Displays, die sich flexibel öffnen und schließen lassen, schon Wegbereiter für eine neue Art von Smartphones, geht das Galaxy Z Fold3 5G jetzt noch einen Schritt weiter: weniger Gewicht, kompakter, dafür mehr Power und mehr Funktionen. 

Das innovative Design und die praktische Größe ermöglichen es dir, völlig neue Erfahrungen zu entfalten. Keine Frage, das Galaxy Z Fold3 5G ist das Smartphone der Zukunft.

Design beim Samsung Galaxy Z Fold3

In Sachen Design bleibt Samsung bei Bewährten und setzt die klassisch eingeführte Bauform auch beim neuen Fold-Release ein. So bleibt die typische Charakteristik, dass sich das große Display nach innen zusammenklappen lässt. Darüber hinaus das sekundäre Außendisplay, womit sich das Handy auch wie ein gebräuchliches Smartphone anwenden lässt.

Optisches 7,6 Zoll-Display

Wie schon der Vorgänger ist das Galaxy Z Fold3 mit zwei Dynamics AMOLED Displays ausgestattet. Optisch überzeugt das 7,6 Zoll-Display mit hochauflösenden 1768 x 2208 Pixel. Überdies neu ist die unter dem Display integrierte Kamera im Haupt-Display. Die Oberfläche des Displays bietet ein deutlich angenehmes Bediengefühl und die beiden Displayhälften fühlen sich als klare Einheit an. Trotz des gesunkenen Gewichts und der dünneren Bauform gegenüber den Vorgänger-Modelle fühlt sich das Fold 3 sowohl im zugeklappten als auch im aufgeklappten Zustand stabil an. 

Hoher Performance-Level

Im Inneren des Samsung Galaxy Z Fold 3 verrichtet der Snapdragon 888-Chip zuverlässig seine Dienste. Unterstützt wird der Prozessor mit 12 Gigabyte Arbeitsspeicher. Darüber hinaus hat man die Auswahl zwischen Modellen mit 256 oder 512 Gigabyte internen Speicherplatz.

Die bedeutendste Neuerung: Der S-Pen

Schon seit dem ersten Samsung Galaxy Fold war die Ähnlichkeit zu einem Notizbuch oder eBook sichtbar. Eine Möglichkeit handschriftliche Notizen oder Skizzen anzufertigen, blieb dem Fold bisher verwehrt. Beim Samsung Galaxy Fold 3 wurden die Wünsche endlich erhört und eine S-Pen Bildschirmstift-Unterstützung eingeführt. Damit ist das Fold 3 das erste Falthandy mit solch einem Feature. Als technologische Grundvoraussetzung wurde sowohl der Innen- als auch der Außendisplay mit Wacom-Technik versehen.

Das Kamerasystem des Samsung Galaxy Z Fold 3

Das Samsung Galaxy Z Fold 3 besitzt gleich 5 Kameras: Auf der Rückseite ist das Phone mit Weitwinkel- und Ultraweitwinkellinse sowie einer Tele-Kamera mit 12 Megapixel ausgestattet. Ein Novum ist auch, dass das Galaxy Z Fold 3 gleich zwei Selfie-Kameras besitzt: Eine Kamera mit 10-Megapixel-Auflösung auf dem Außendisplay und eine erstmals unsichtbar verbaute Kamera auf dem Faltdisplay innen. Diese hat den entscheidenden Vorteil, dass es bei Fotos und Filmen kein störendes schwarzes Loch gibt.