Starball Sports

Starball Sports: Wie Digitalisierung das Fußballtraining verbessert

Trainingserfolge leben von Wiederholung, Ergebnismessung und Vergleich - das ermöglicht die mit digitalen Funktionen ausgestattete Ballmaschine von Starball Sports. Die Fußbälle werden nach Programm von der Maschine herausgeschossen, jeder Pass muss angenommen und in ein aufleuchtendes, mobiles Minitor gezielt werden. „Das Prinzip stammt aus dem Profi-Fußball und ist normalerweise fix in der Halle verbaut. Unser Ziel war, das ganze mobil zu machen, kombiniert mit einer App zur Bedienung und einer Plattform, wo die Trainingsdaten visualisiert werden. Trainingsleistungen werden dadurch objektiv messbar“, erklärt Gründer Michael Fischinger das Alleinstellungsmerkmal. Als IoT-Partner unterstützt Magenta Business mit einem maßgeschneiderten Angebot und Tarif, sowie mit Top-Netzqualität.

Magenta Business versteht, was Start-Ups brauchen

Die Ballmaschine ist bei Starball Sports sozusagen die Masterkomponente, die Verbindung zum Internet erfolgt über die eingebaute Daten-SIM. Die Minitore, deren Anzahl beliebig variieren kann, verbinden sich über lokales WLAN automatisch mit der Ballmaschine, so wird den Trainierenden das Ziel vorgegeben, sowie Treffer und benötigte Zeit gemessen. Bei den Anforderungen an die SIM-Karten geht es nicht um große Datenmengen, aber Zuverlässigkeit ist dafür extrem wichtig. „Wir vermieten die Ballmaschine an Fußball-Camps und da kennen wir zumeist nicht den Standort. Da wir mit der SIM-Karte von Magenta Business auf das beste Netz zugreifen können, hat die Verbindung bis jetzt immer ausgezeichnet funktioniert“, freut sich Fischinger. Mit der Plattform Connectivity Management kann Starball Sports die SIM-Karten für jede Ballmaschine selbst freischalten oder konfigurieren. Mit seinem fundierten technischen Know-how möchte Starball Sports möglichst viel selbst machen, etwa die Routerkonfiguration, dazu Fischinger: „Wir haben kein starres Angebot bekommen, sondern die einzelnen Komponenten wurde individuell angepasst. Das hilft Start-Ups bei der Kostenminimierung.“

Individuell mitwachsender Tarif

Der IoT-Tarif für das Datenpaket umfasst einzelne EU-Länder wie Deutschland, wo die Ballmaschine schon im Einsatz war. „Ein weiteres Land können wir jederzeit selbst freischalten und den Tarif nach Bedarf erweitern, das ist für uns ein großer Vorteil“, sagt Fischinger. Noch ein Plus: Dank der Internationalität von Magenta Business hat Starball Sports in jedem Land denselben zuverlässigen Anbieter. Geschätzt wird der Pool-Tarif: Alle aktiven SIM-Karten haben ein gemeinsames monatliches Datenvolumen mit einer Gesamtsumme, das vereinfacht die Verwaltung. Die Leidenschaften Fußball und Digitalisierung teilt auch das Team von Magenta Business, dazu Fischinger: „Die Affinität zum Fußball ist ein schöner Sympathiefaktor in unserer Partnerschaft. Die Expertise und Freude von Magenta Business für solche Lösungen sind in unserer Zusammenarbeit merkbar.“


Magenta Business hat für uns mit Abstand die beste Lösung. Sie denken sehr zukunftsorientiert und ermöglichen Start-Ups wie uns, dass wir mit den Kosten möglichst unten bleiben, einmal Fuß fassen können und trotzdem die besten Technologien nutzen können.

 Michael Fischinger
Gründer und technischer Leiter Starball Sports


Das Projekt in 15 Sekunden

„Aus meinen beiden Leidenschaften habe ich ein Projekt gemacht, ein digital vernetztes automatisiertes Fußballtrainingssystem“, sagt Michael Fischinger, Gründer von Starball Sports. Damit können Spielzüge und Torschüsse beliebig oft wiederholt und die Ergebnisse objektiv gemessen werden. Die mobil einsetzbare Ballmaschine ist über das Internet of Things vernetzt und die Wahl des IoT-Partners fiel aus vielen Gründen auf Magenta Business: Verlässliche Verbindungen, beste Technologien und ein individuell angepasstes Angebot, das Start-Ups ermöglicht, zu Beginn die Kosten flach zu halten.

Über Starball Sports: Profi-Training für Profis

Das Produkt des 2019 im salzburgerischen Mattsee gegründeten Start-Ups Starball Sports besteht aus einer Ballschussmaschine, digital vernetzten Toren und dem Internet of Things. Für Idee und Entwicklung bringt Michael Fischinger die besten Voraussetzungen mit: Zum einen die Kombination von IT-Studium an der FH Salzburg sowie Forschung zu IoT Security, zum anderen ist er leidenschaftlicher Fußballspieler und hat auch bereits mehrere Trainerausbildungen. Das Angebot und damit das junge Unternehmen selbst wachsen mit ergänzenden Entwicklungen weiter; Ideen gibt es genug, wie weitere Trainingsformen oder der Ausbau der Analyseplattform.


Sie interessieren sich für eine maßgeschneiderte Lösung?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir sind gerne für Sie da!

Mo.-Fr. von 08:00 - 17:00 Uhr

Sie interessieren sich für eine maßgeschneiderte Lösung?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir sind gerne für Sie da!

Mo.-Fr. von 08:00 - 17:00 Uhr

Wofür interessieren Sie sich?
Business Sprachtarife
Wofür interessieren Sie sich?
Internetanbindung
Wofür interessieren Sie sich?
IoT
Immobilien
Bitte füllen Sie das Captcha aus

Ihre Anfrage per E-Mail wurde übermittelt

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!
Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie so rasch wie möglich kontaktieren.

Ihr Magenta Business Kundenservice