"Umsatz steigern, wie ich will."

Konica Minolta bietet Komplettlösungen für Druck- und Dokumentenworkflows, und das sehr erfolgreich: Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter. Dank des „Arbeiten-wie-ich will-Prinzips“ von Magenta Telekom sorgt die heimische Niederlassung im Konzern und bei Kunden für Aufsehen.
Konica Minolta Business Solutions Austria ist eine Tochter der japanischen Konica Minolta Gruppe. Eine erfolgreiche Tochter, die seit Jahren stärker als der Markt wächst. Das ist kein Zufall: Geschäftsführer Johannes Bischof hat als einer der ersten das große Potenzial von Machine-to-Machine-Kommunikation, kurz M2M, erkannt. Heute sind allein hierzulande 13.000 Drucker und Multifunktionsgeräte mit SIM-Karten bestückt, die das Herzstück vieler M2M-Lösungen bilden. Mittel- bis langfristig sollen es 32.000 sein, was den Umsatz weiter ankurbelt. „Wir waren mit Magenta Telekom schon im Telefoniebereich sehr zufrieden und wollten auch das M2M-Projekt gemeinsam ausrollen. Wir haben diese Entscheidung nie bereut“, erklärt Bischof. Sowohl bei der Tarifgestaltung als auch beim Thema Roaming hat sich Magenta Telekom sehr flexibel gezeigt. Das war für Konica Minolta ein wesentlicher Faktor, denn: „Viele Geräte stehen in Grenznähe, da können schnell hohe Kosten entstehen.“

M2M-Pioniere Hand in Hand

Durch den Einsatz von M2M werden nicht nur wertvolle Analysedaten für Forschung und Entwicklung gesammelt, auch die Managed Print Services (MPS) konnten stark erweitert werden. „Dank M2M sind wir schon auf dem Weg zum Kunden, bevor dieser eine Fehlermeldung am Gerät überhaupt erkennt. Das erhöht die Qualität unserer Services enorm“, zeigt sich der M2M-Pionier zufrieden.

Die Kommunikation mit den Endgeräten verläuft reibungslos: „Magenta Telekom hat eine fantastische Empfangsqualität. Sollte der Empfang doch einmal eingeschränkt sein, können wir auf ein Mail-Protokoll ausweichen. Die Kommunikation ist daher immer gewährleistet“, so Bischof.

Seine Kunden wissen das zu schätzen: Der Services-Bereich bei Konica Minolta macht mittlerweile mehr als die Hälfte des schnell steigenden Gesamtumsatzes aus, ein überwiegender Anteil davon kommt von MPS. Dank der Pionierarbeit mit Magenta Telekom und dem inzwischen hohen Nutzungsgrad der gemeinsamen M2M-Lösung ist Konica Minolta technologisch der Konkurrenz gleich mehrere Schritte voraus und in vielen Segmenten heimischer Marktführer. „Für Neukunden ist es ein wichtiges Entscheidungskriterium. Ohne M2M wären unsere Services deutlich weniger effizient. Magenta Telekom hat hier entscheidend zu einer Leistungssteigerung beigetragen“, weiß der langjährige Geschäftsführer zu berichten. Johannes Bischof, der seit einigen Jahren neben Österreich auch für Deutschland, Belgien und die Niederlande verantwortlich ist, betont: „Effizientes Service erhöht die Kundenzufriedenheit und kann nur mit dem richtigen Partner funktionieren.“

Über Konica Minolta

Konica Minolta bietet Komplettlösungen für Druck- und Dokumentenworkflows, und das sehr erfolgreich: Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter. Dank des „Arbeiten- wie-ich will-Prinzips“ von Magenta Telekom sorgt die heimische Niederlassung im Konzern und bei Kunden für Aufsehen und wächst seit Jahren stärker als der Markt. Das ist kein Zufall: Geschäftsführer Johannes Bischof hat als einer der ersten in Österreich das große Potenzial von Machine-to-Machine-Kommunikation, kurz M2M, erkannt. Heute sind allein hierzulande 13.000 Drucker und Multifunktionsgeräte mit SIM-Karten bestückt. Mittel- bis langfristig sollen es 32.000 werden.

Sie interessieren sich für eine maßgeschneiderte Lösung?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir sind gerne für Sie da!

Mo.-Fr. von 08:00 - 17:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Wie möchten Sie kontaktiert werden? *
Wann möchten Sie kontaktiert werden?
Wofür interessieren Sie sich?

Nach dem Absenden erhalten Sie
eine Kopie Ihrer E-Mail Anfrage

Ihre Anfrage wurde übermittelt

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!
Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie so rasch wie möglich kontaktieren.

Ihr Magenta Business Kundenservice

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.