Jungheinrich Austria vertraut
auf flexible Lösungen von Magenta Business

Wer auf dem Weltmarkt der Intralogistiker ganz vorne mitspielen möchte, braucht reibungslose Abläufe und verlässliche Partner. Magenta Telekom und Jungheinrich Austria Vertriebsges.m.b.H. erarbeiten schon seit vielen Jahren gemeinsam maßgeschneiderte Allround-Lösungen, die dabei helfen, das Unternehmen noch effizienter zu machen.

Das Unternehmen Jungheinrich wurde im Jahr 1953 gegründet und war anfangs auf die Produktion von Gabelstaplern spezialisiert. Seit 1956 hat Jungheinrich auch einen Sitz in Österreich. Im Laufe der Jahre hat sich die Produktpalette kontinuierlich weiterentwickelt. Jungheinrich ist zum Marktführer im Bereich Intralogistik geworden und bietet komplette Intralogistiklösungen aus einer Hand an. Diese Lösungen beinhalten sowohl die benötigte Hardware wie Hubwagen, Flurförderfahrzeuge, Regale oder Regalbediengeräte als auch die dazugehörige Software. Jungheinrich fungiert als Generalunternehmer bei vielen Lagerbauvorhaben. „Machines. Ideas. Solutions.“ Diese drei Schlagworte, die auch das Logo von Jungheinrich zieren, beschreiben die lösungsorientierte Unternehmensphilosophie ideal. Jungheinrich bietet höchste Qualität, die durch optimierte Prozesse erreicht wird. Die durchschnittliche Zeit, die ein angeforderter Techniker benötigt, um einen Kunden zu erreichen, beträgt 2,2 Stunden. Diese Performance hebt Jungheinrich von Mitbewerbern ab. Natürlich sind diese raschen Reaktionszeiten nur bei perfekter Infrastruktur, gerade auch im Telekommunikationsbereich, möglich. Jungheinrich ist daher bereits seit 18 Jahren Partner von Magenta Telekom.

Flexibilität und Geschwindigkeit
als Schlüssel zum Erfolg

Bereits seit 1999 besteht eine Partnerschaft zwischen Jungheinrich und Magenta Telekom. „Wir waren eines der ersten Unternehmen, das Magenta Telekom als Business Partner gewählt hat“, erinnert sich Geschäftsführer Andreas Ausweger. Magenta Telekom konnte von Beginn an durch faire Preisgestaltung, hohe Serviceorientiertheit und gute Qualität überzeugen. In den vergangenen Jahren ist die Bedeutung der mobilen Kommunikation rapide angestiegen. Geschwindigkeit ist noch wichtiger geworden, die Verkäufer und Techniker im Außendienst sind von ihren Smartphones, Tablets und Laptops sowie von einer schnellen und stabilen Datenverbindung abhängig. Techniker schreiben noch beim Kunden auf ihrem Laptop einen Servicebericht, lassen diesen vor Ort digital signieren und senden ihn dann zur Fakturierung an die Zentrale. Die Smartphones, Tablets und Laptops der Außendienstmitarbeiter sind allesamt mit SIM-Karten von Magenta Telekom ausgestattet, die einen schnellen Datentransfer garantieren.
Für diese Aufgaben bedient sich Jungheinrich einer flexiblen Datenpool-Lösung mit gezielter Berechtigungsvergabe. Das Unternehmen ist durch diese Lösung in der Lage, rasch auf geänderte Bedürfnisse der Mitarbeiter zu reagieren. Sollte ein Mitarbeiter zum Beispiel ein größeres Datenvolumen benötigen, kann ihm dieses intern ohne großen Aufwand zugewiesen werden. „Das eigenständige Administrieren der SIM-Karten ist für uns ein großer Vorteil“, erklärt Ausweger zufrieden. Bei Jungheinrich kommt auch ein Kostenkontroll-Tool von Magenta Telekom zum Einsatz. „Die Ansprechpartner bei Magenta Business reagieren auf notwendige Änderungen und Serviceanfragen immer prompt und lösungsorientiert, daher können wir Magenta Telekom als Businesspartner uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir freuen uns, einen derart zuverlässigen Partner im Bereich Telekommunikation gefunden zu haben“, zeigt sich Ausweger euphorisch und sieht Parallelen zwischen den beiden Unternehmen: „Die persönliche und direkte Ansprechperson im Innendienst, die für uns zuständig ist, ist ein ganz wichtiger Punkt für die gute Zusammenarbeit.“

Leistung und Service sind bei Magenta Telekom top. Wir sind daher bereits seit 18 Jahren ein treuer Kunde.

Andreas AuswegerGeschäftsführer Jungheinrich Austria

Das Projekt in 15 Sekunden

Bei Jungheinrich Austria kommt neben herkömmlichen SIM-Karten ein flexibler Datenpool zum Einsatz. Dieser Datenpool ermöglicht das rasche Reagieren auf geänderte Anforderungen der Mitarbeiter. Neben einem Kostenkontroll-Tool hat Jungheinrich auch die Möglichkeit, alle SIM-Karten selbstständig zu administrieren.

Über Jungheinrich Austria

Jungheinrich wurde 1953 in Hamburg gegründet und begann seine Erfolgsgeschichte mit der Herstellung von Gabelstaplern. Seit 1956 ist das Unternehmen auch in Österreich ansässig und hat sich zum Marktführer im Bereich Intralogistik entwickelt. Alleine in Österreich beschäftigt Jungheinrich 270 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 90 Millionen Euro. Jungheinrich bietet von Regalen über Flurförderzeuge bis hin zur entsprechenden Software alles aus einer Hand an.

Sie interessieren sich für eine maßgeschneiderte Lösung?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir sind gerne für Sie da!

Mo.-Fr. von 08:00 - 17:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Wie möchten Sie kontaktiert werden? *
Wann möchten Sie kontaktiert werden?
Wofür interessieren Sie sich?

Nach dem Absenden erhalten Sie
eine Kopie Ihrer E-Mail Anfrage

Ihre Anfrage wurde übermittelt

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme!
Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie so rasch wie möglich kontaktieren.

Ihr Magenta Business Kundenservice

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.