Das revolutionäre iPhone X
bei Magenta

Jetzt mit einem günstigen My Mobile Tarif und der flexiblen Wie-ich-will Finanzierung bestellen!

Mit dem iPhone X wird Apple‘s Vision verwirklicht, ein iPhone nur aus Display zu erschaffen. Das Ergebnis daraus ist atemberaubend und so faszinierend, dass das Smartphone hinter dem Erlebnis verschwindet. So intelligent wie noch nie reagiert das iPhone X auf Tippen, ein Wort und sogar auf einen Blick. Die Vision wird zur Wirklichkeit – mit dem Jubiläums-Smartphone von Apple. Sag der Zukunft hallo.

Schon bei der Entwicklung des ersten iPhones stellte sich Apple folgende Frage: Wie entwickelt man ein hoch-intelligentes Gerät, bei dem Gehäuse und Display eine einzige, nahtlose Einheit sind? Mit dem iPhone X wurde schlussendlich dieses Ziel erreicht. Im September 2018 hat das iPhone X mit dem iPhone XS und dem iPhone XR würdige Nachfolger bekommen.

Mehr erfahren Weniger

Design und Display

Display, soweit das Auge reicht.

Exzellenter Retina Display

Beim iPhone X ist das Highlight der endlose Bildschirm – das Gerät ist sozusagen das Display. Dabei füllt das neu entwickelte 5,8" große Super Retina Display die gesamte Hand aus und lässt zugleich die Augen nicht mehr los. Das Display ist größer als die Displays der bisherigen iPhone Plus-Modelle. Das bedeutet aber keinesfalls, dass das Smartphone allzu groß ausfällt. Dank des nahezu randlosen Bildschirms wird das neue Modell sehr kompakt gehalten und ist sogar kleiner als die großen Plus-iPhones. Bei der Vorderseite oben wurde lediglich eine Lücke für die Hörmuschel, die Sensoren sowie für die Frontkamera berücksichtigt.1

Innovative Technologie

Beim Design des iPhone X beschreitet Apple ganz neue Pfade. Die Zeit der breiten Display-Rahmen ist endgültig vorbei, das hat Apple nun auch beim neuen iPhone X erkannt und stattet das iPhone mit einem fast randlosen Display aus. Überdies verwendet das Display neue Technologien und Techniken, die den Kurven des Designs genau folgen, bis in die elegant gerundeten Ecken. Der Bildschirm misst 5,8 Zoll in der Diagonale, bietet hochauflösende 2436 x 1125 Pixel sowie eine Pixeldichte von 458 ppi.

OLED entwickelt für iPhone X

Es ist das allererste OLED Display, das die Ansprüche für ein iPhone erfüllt. Mit satteren, faszinierenden Farben, hoher Helligkeit, tiefem Schwarz sowie einem 1.000.000:1 Kontrastverhältnis

Die neue TrueDepth Kamera mit Face ID

Die neue Frontkamera überzeugt auf kleinstem Raum. Dank der fortschrittlichsten Technologien, die Apple je entwickelt hat. Wie beispielsweise Sensoren und Kamera, die Face ID ermöglichen.

Komplett neues attraktives Design

Apple hat auf der Vorder- und Rückseite beim iPhone X das stabilste Glas verbaut, das es je in einem Smartphone gab. Das Design erstrahlt durch Edelstahl in wahrlich chirurgischer Qualität. So wird auch kabelloses Laden unterstützt. Nicht zuletzt ist das Apple Smartphone vor Staub und Spritzwasser nach IP67 geschützt.2

Intuitive Steuerung mit Gesten

Die intuitive Navigation erfolgt durch natürliche und vertraute Gesten mit der Hand. Durch den Wegfall der Home-Taste gelangt man - egal von wo - durch ein einfaches Streichen nach oben zum Homescreen zurück.

Mehr Infos

Das iPhone in seiner originalen Form.

Das neue rahmenlose Design hat auch zur Folge, dass nun auch der so für das iPhone typische Home-Button inklusive Fingerabdrucksensor (Touch-ID) Geschichte ist. Stattdessen wird nun über vertraute Wischgesten navigiert. Der Home-Button ist im iPhone X als virtuelle Touch-Fläche integriert. Alles in allem wurde von Apple eine durchgehende Oberfläche zur Maximierung des Nutzererlebnisses erschaffen.

Hier eine Übersicht zu den wichtigsten Bedienungselementen:

  • Home: Zum Homescreen gelangst du, indem du einmal von unten nach oben streichst.
  • Multitasking. Alle geöffneten Apps siehst du bei einmaligen nach oben streichen.
  • Kontrollzentrum. Das Kontrollzentrum öffnest du durch einmaliges Streichen nach unten.
  • Siri. Seitentasten gedrückt halten, um Siri zu aktivieren und etwas zu fragen.

Innovative Technologie verpackt auf sehr wenig Raum.

Die TrueDepth Kamera macht nicht nur exzellente Fotos – es stellt auch die Technologie für Face ID zur Verfügung. Dabei ist die Kamera auf kleinsten Raum oben im Display integriert. Dieser Bestandteil des iPhone X beinhaltet laut Apple einige der fortschrittlichsten Technologien, die jemals vom Konzern entwickelt wurden.

Das neu entwickelte Super Retina. Innovation gepaart mit ganzer Schönheit.

Das erstmals in einem iPhone eingesetzte OLED Panel im Super Retina HD Display ist nicht einfach irgendein gewöhnliches OLED. Wie es bei Apple Ersteinführungen der Fall ist, wurde das OLED Display nach den höchsten Standards entwickelt. Zudem ermöglicht es ein brillantes HDR Display mit einem Kontrastverhältnis von 1.000.000:1, großem Farbraum und der besten Farbgenauigkeit innerhalb der Branche sowie hoher Auflösung und Helligkeit.

Brillant bis in die Ecken.

Aufgrund der ausgeklügelten Technologie auf Basis von Falt- und Schaltkreisstapel folgt das OLED Panel den Rundungen des Geräts bis an den äußersten Rand. Dafür wird auch ein Subpixel Antialiasing-Prozess eingesetzt, um auch einzelne Pixel für glatte Kanten ohne Verzerrung abzustimmen.

Branchenweit die beste Farbgenauigkeit.

Das Super Retina HD Display umfasst ein überaus fortschrittliches Farbmanagementsystem, das nachweislich das Beste der Branche ist. Durch das erweiterte Farbenspektrum werden alle Inhalte realitätsgetreu wiedergegeben. Sei es sRGB oder P3 – sämtliche Farbmodi werden auf dem iPhone X automatisch im richtigen Format angezeigt. Das bedeutet konkret, dass du die genau die Farben siehst, die der Designer dir zeigen wollte.

True Tone stellt entspannteres Sehen sicher.

Die innovative True Tone Technologie nutzt einen hochentwickelten Sechskanal-Umgebungslicht¬sensor. So ist das Display imstande, den Weißabgleich subtil an die Temperatur des Umgebungslichts anzugleichen. Die Bilder wirken damit so natürlich wie nie zuvor, zudem werden deine Augen geschont.

Weltpremiere auf dem iPhone – durch die HDR-Technologie

Das iPhone X bietet zugleich ein originales High Dynamic Range (HDR) Display. Damit bist du imstande, deine Filme und Serien in Dolby Vision und HDR10 anzusehen. Und HDR Fotos sehen zudem noch besser aus. HDR Inhalte bekommst du auch von iTunes, Netflix und anderen Anbieter zur Verfügung gestellt.

Das stabilste Smartphone Glas auf dem Markt.

Sowohl die Vorder- als auch die Rückseite des iPhone X bestehen komplett aus Glas. Zugleich ist es das stabilste Glas, das jemals von Apple entwickelt wurde. Dank einer zusätzlich verstärkenden Schicht, die 50% tiefer reicht. Exakte Farbtöne und Deckkraft wird durch einen siebenlagigen Färbeprozess sichergestellt, eine reflektierende optische Schicht intensiviert zudem die Farben. Das ewige Leid mit Flecken und Fingerabdrücke wird durch eine fettabweisende Beschichtung verhindert.

Wireless Charging ab sofort möglich - Laden ohne Kabel für eine Welt ohne Kabel.

Mit der Glasrückseite und einem integrierten kabellosen Aufladesystem ist ab sofort Wireless Charging möglich. Somit verwirklicht sich mit dem iPhone X die Vision Apples, aus dem iPhone ein wirklich kabelloses Gerät zu machen – sowohl ohne Lade- als auch ohne Kopfhörerkabel. Das iPhone ist auch in diesem Bezug in der Zukunft gelandet.

Abgerundet wird das Design durch einen effektiven Schutz vor Spritzwasser und Staub gemäß IP67.

Face ID

Erkennen, neu erfunden.

Absolut sichere Authentifizierung mit Face ID

Dein Gesicht dient ab sofort als Passwort. Face ID ist die neue innovative Art, um zum einen dein Gerät zu entsperren und zum anderen dich zu authentifizieren. Diese Technologie wurde von Apple intensiv entwickelt und ist absolut diebstahlsicher. So ist die Entsperrung immer nur mit einem Gesicht möglich. Darüber hinaus können durch die Face-ID selbstverständlich auch App-Käufe und Online-Einkäufe getätigt werden.

Details zur Gesichtserkennung

Face ID wird durch einen Blick in die TrueDepth Kamera ermöglicht und ist nebenbei erwähnt ganz simpel einzurichten. Es analysiert und projiziert über 30.000 unsichtbare Punkte, um eine präzise Tiefenkarte von deinem Gesicht zu erstellen.

Mehr Infos

Alles über Face ID

Es gibt kaum etwas Natürlicheres als eine Berührung. Bis auf einen Blick. Exakt das war der inspirierende Anstoß für Face ID beim iPhone X. Dadurch wird das Entsperren noch schneller und intuitiver. Face ID ist nochmals einfacher gestrickt als Touch ID und bietet insgesamt betrachtet ein sicheres und performantes System zur Authentifizierung am Gerät.

Unglaubliche Technologie mit unglaublicher Einfachheit.

Das TrueDepth Kamerasystem arbeitet in Echtzeit und in Kombination mit mehreren innovativen Technologien zusammen. Zur sofortigen Erkennung des Gesichts wird eine detaillierte Tiefenkarte genutzt.

Infrarotkamera

Im Detail dieses Prozesses liest eine integrierte Infrarotkamera das Punktemuster, nimmt ein Infrarotbild auf und übermittelt die Daten an die Secure Enclave des A11 Bionic Chip, um in der Folge die Übereinstimmung zu prüfen und zu bestätigen.

Infrarotbeleuchter

Unsichtbares Infrarotlicht unterstützt das iPhone X dabei, dein Gesicht selbst im Dunkeln zu erkennen.

Punktprojektor

Bei der Erstellung der Face ID erfolgt eine Projektion von über 30.000 unsichtbaren Punkten auf dein Gesicht, sodass eine einzigartige Karte davon erstellt wird.

Das beste Passwort ist noch immer dein Gesicht

Das iPhone X entsperrt sich nur dann via Face ID, wenn du es ansiehst. Manipulationen mit Fotos oder Masken werden aufgrund des hohen Sicherheitsstandards effektiv verhindert. Die detaillierte Gesichtskarte wird verschlüsselt und durch die Secure Enclave geschützt. Die Authentifizierung erfolgt dann direkt auf deinem iPhone X und nicht in der Cloud.

Sobald dein iPhone X dich kennt, erkennt es dich immer.

Der A11 Bionic Chip verwendet maschinelles Lernen, sodass er dich auch bei verändertem Aussehen erkennt. Selbst wenn du eine Brille oder einen Hut trägst oder dir einen Bart wachsen lässt, wird dich dein iPhone X noch erkennen, wenn selbst deine Freunde dich kaum wiedererkennen.

So intelligent, dass es nur funktioniert, wenn du willst.

Face ID funktioniert beim Entsperren nur, wenn es deine ganze Aufmerksamkeit bekommt und du mit geöffneten Augen das iPhone X ansiehst. Das bedeutet ein Maximum an Sicherheit. Darüber hinaus kann es Nachrichten und Hinweise anzeigen, ein Klingeln oder den Alarm leiser machen sowie das Display eingeschaltet lassen, währenddessen du etwas liest.

TrueDepth Kamera

Eine Frontkamera, die seinesgleichen sucht.

Portraitmodus Selfies

Mach spektakuläre Selfies, mit perfekt scharfem Vordergrund und kunstvoll verschwommenem Hintergrund.

Porträtlicht

Ein ebenfalls neues Feature ist das Porträtlicht für Lichteffekte in wahrer Studioqualität.3

Animoji - exklusiv für das iPhone X erhältlich

Eine wirklich amüsante Neuerung für das iPhone X sind Animojis. Mithilfe der TrueDepth Kamera werden über 50 verschiedene Muskelbewegungen analysiert, die dann deine Gesichtsausdrücke als Animoji widerspiegeln. 12 Animojis wie beispielsweise Hase, Panda oder Roboter werden dabei zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos

TrueDepth Kamera

Die TrueDepth Kamera vereinigt kreative Ideen auf kleinstem Raum. Das Kamerasystem auf der Frontseite bietet hochentwickelte Kameras und Sensoren für originelle Möglichkeiten, die nur mit dem iPhone X verfügbar sind.

Große Innovationen auf kleinstem Raum.

Ein ausgeklügeltes System aus hoch performanten Technologien arbeitet in Kombination mit dem A11 Bionic, um Face ID, Animojis sowie Selfies mit Porträtmodus bereitzustellen.

Face ID stellt dir mit deinem Gesicht das beste Passwort zur Verfügung

Das noch nie dagewesene Authentifizierungs¬system im iPhone X erfasst als Erstes Daten mit der TrueDepth Kamera. Daraufhin lesen Sensoren die einzigartige Geometrie deines Gesichts und vergleichen sie dann mit den Informationen, die durch die Secure Enclave des A11 Bionic Chip geschützt sind. Nur bei einer Übereinstimmung entsperrt sich das iPhone X.

Porträtmodus. Für Selfies mit Tiefgang

Mach auf einfache Weise Selfies mit einem Schärfentiefe-Effekt. Setz dein Gesicht in perfekter Schärfe in Szene. In Kombination mit einem kunstvoll verschwommenen Hintergrund ergibt das ein spektakuläres Foto in Studioqualität. All das möglich macht eine gewöhnliche Foto-Aufnahme mit der TrueDepth Kamera, die dann in Zusammenarbeit mit dem A11 Bionic Chip diesen Effekt erzeugt. Ein separates Tippen reicht dafür aus.

Mit Porträtlicht machst du Selfies mit Studioeffekten.

Das iPhone X wurde auch inspiriert durch intensive Recherchen zur Wissenschaft und Kunst der Porträtfotografie. Mithilfe von komplexen Algorithmen berechnet das neue Porträtlicht, wie deine Gesichtszüge mit Licht interagieren. Daraufhin nutzt es die gewonnenen Daten für spektakuläre Lichteffekte.

Animoji. Dein Gesicht besitzt viele Gesichter.

Mit der neuen Funktion kannst du deine tierischen Träumereien ausleben. Einhörner gibt es nicht? Bei Animojis schon. Und genau bei diesem Feature kannst du zu einem Einhorn werden. In Kooperation mit dem A11 Bionic Chip erfasst und analysiert die TrueDepth Kamera über 50 verschiedene Muskel¬bewegungen. Daraufhin spiegelt sie deine Gesichtsausdrücke in einem von 12 verschiedenen Animojis.

Clips. Dreh, wo du willst. Egal, wo du bist.

Clips ist eine kostenlose App, mit der du spaßige Videos mit Text, Grafiken, Effekten und mehr erstellen und mit deinen Freunden teilen kannst. Selfie Szenen auf dem iPhone X machen Clips sogar noch unterhaltsamer. Mit der TrueDepth Kamera lassen sie dich in animierte 360° Landschaften eintauchen.

12 Megapixel Dual-Kamera

Die Kunst der Fotografie war nie einfacher.

Innovative Doppelkamera

Die Dual-Kamera überzeugt vor allem durch den schnelleren und größeren 12 Megapixel Sensor. Überdies ist ein neuer Farbfilter, ein neues Teleobjektiv mit optischer Bildstabilisierung sowie sattere Pixel mit an Bord.

Porträtlicht als neue Funktion

Kameras mit Funktionen wie beispielsweise präzise Gesichtserkennung und Tiefenmessung sorgen für atemberaubende Lichteffekte in Studioqualität. So lassen sich Spiegelreflex-ähnliche Aufnahmen durch nachträgliche Beleuchtungseffekte realisieren. Dies ermöglichen vor allem der neue Bildprozessor und intelligente Algorithmen. Die Kamera-App ist so in der Lage, Vorder- und Hintergrund voneinander zu unterscheiden. Anschließend lassen sich einzelne Bereiche der Aufnahme wie die Person im Vordergrund gezielt beleuchten und der Hintergrund dafür abdunkeln.3

Dualer optischer Bildstabilisator

Das Dual-Kamera System auf der Rückseite bietet für beide Objektive einen optischen Bildstabilisator sowie reaktionsschnelle Linsen. So stehen fantastischen Fotos und Videos nichts mehr im Weg – und das selbst bei wenig Licht.

Optischer und digitaler Zoom

Die beiden Objektive des iPhone X haben sowohl einen optischen als auch einen digitalen Zoom.

Mehr Infos

Dual Kamera mit 12 Megapixel Auflösung

Eine Kombination aus fortschrittlichen maschinellen Lernen durch den A11 Bionic Chip sowie reaktionsschnellere Objektive mit optischer Bildstabilisierung sorgt für außergewöhnliche Fotos, bei denen noch mehr eingefangen wird, als das Auge sieht. Daraus resultiert ein multifunktionales Kamerasystem, das mehr versteht, mehr sieht und viel mehr kann.

Kamera mit Weitwinkelobjektiv

Apple eilt mit ihren iPhones der Ruf voraus, die besten Kameras in der gesamten Smartphone-Branche zu haben. Die Kameras des iPhone X und deren Komponenten bestätigen dies. Eine ƒ/1.8 Blende bestehend aus sechs Elementen, optische Bildstabilisierung (OIS) sowie ein schnellerer und größerer 12 Megapixel Sensor heben die beliebteste Kamera der Welt nochmals auf ein neues Level.

Kamera mit Teleobjektiv

Das iPhone X hat ein zweites OIS System integriert. Es ist in seinem leistungs¬starken Teleobjektiv mit ƒ/2.4 Blende integriert, das wiederum eine innovative Lösung mit 7 Magneten nutzt. Zusammen ermöglichen die beiden Kameras optischen Zoom, um dein Motiv näher heranzuholen. Darüber hinaus liefern sie großartige Aufnahmen im Porträtmodus.

Der neue Porträtmodus sorgt für einen besseren Tiefeneffekt.

Der Porträtmodus liefert noch schärfere Details, einen natürlich verschwom¬menen Hintergrund, optimierte Aufnahmen bei spärlichen Licht und einen Blitz, wenn du ihn brauchst.

Porträtlicht. Lichteffekte wie im Studio. In Echtzeit.

Die neue Funktion Porträtlicht erzeugt Lichteffekte wie in einem echten Fotostudio. Hierfür kombiniert es komplexe Software und Hardware wie die Tiefenmessung der Kamera und die Gesichtserkennung, basierend auf den grundlegenden Prinzipien fotografischer Lichtsetzung.

Neues innovatives ISP. Dein ganz eigener Fotoassistent.

Der intelligente von Apple entwickelte Bildsignal¬prozessor identifiziert Elemente deines Motivs – wie Menschen, Licht und Bewegung – und optimiert deine Fotos, noch bevor du sie aufnimmst. Außerdem ermöglicht er Aufnahmen mit großem Farbraum, fortschrittliche Pixel¬verarbeitung, bessere HDR Fotos sowie einen schnelleren Autofokus.

Dual OIS. Brillante Bilder brauchen nicht viel Licht.

Eine der größten Herausforderungen der Fotografie ist es, wirklich gute Fotos und Videos bei wenig Licht zu machen. Mit der optischen Bildstabili¬sierung für beide Objektive auf der Rückseite ist das ein leichtes Unterfangen. Und wenn erst der Tag zu Ende geht, kannst du richtig kreativ werden.

Neue Filter.Besserer Blitz.Mehr Spaß.

Das iPhone X vereinfacht die Aufnahme von spektakulären Aufnahmen: Vom Moment an, in dem du ein Foto aufnimmst, bis zur endgültigen Version. Und mit der innovativen sowie effizienten HEIF Komprimierungs-Technologie der nächsten Generation haben Fotos mit der gleichen Qualität nur noch die halbe Dateigröße. Also mach ruhig ein paar mehr.

Live Photo Effekte und neue Filter

Die bereits bewährte Live Photo Funktion leistet auch beim iPhone X gute Dienste: Mach aus deinen besten Live Photos lustige Videoschleifen. Lass sie vor- und zurückspringen. Verwandle ein Feuerwerk in leuchtende Streifen am Himmel, mit einem Effekt für lange Belichtung. Verwende neue Filter für natürlichere Hauttöne oder um klassische Porträt-Looks zu erzeugen.

Langsamer 4fach LED True Tone Synchronblitz

Der langsame Synchronblitz kombiniert eine lange Belichtungszeit mit einem kurzen Abtastimpuls. Das unterstützt dich speziell bei wenig Licht, wenn dein Motiv im Vordergrund heller sein soll und du parallel einen gut belichteten Hintergrund willst. Und der 4fach LED True Tone Blitz liefert eine Ausleuchtung, die bis zu doppelt so gleichmäßig ist und dadurch Brennpunkte reduziert.

Videos für die große Leinwand.

Mit dem iPhone X kann jeder beeindruckende Filme aufnehmen – ganz gleich ob stolze Eltern, Kinder oder Filmregisseure. Ein von Apple entwickelter Video-Encoder optimiert die Bilder in Echtzeit auf Qualität. Und dank der HEVC Kompression haben deine Videos jetzt die gleiche Qualität bei halber Dateigröße.

Verwackelte Videos werden reduziert

Die hochentwickelte Videostabilisierung nutzt einen neuen, größeren Sensor und den performanten Bildsignal-prozessor, um alles zu stabilisieren, was du aufnimmst. Zudem reduziert die optische Bildstabilisierung Verwacklungen bei Videos mit wenig Licht. So hast du jedenfalls eine ruhige Hand – oder zumindest sieht der Film so aus.

Fotos, gemacht mit dem iPhone X.

Apple hat Amateur- und Profifotografen auf der ganzen Welt gebeten, mit dem iPhone X zu fotografieren, was sie inspiriert. Ihre Bilder sind großartige Beispiele dafür, was die Kamera im iPhone X kann.

A11 Bionic

Außergewöhnlich intelligent.

Neurale Architektur integriert

Der neue A11 Bionic ist laut Apple’s Angaben der leistungsstärkste und intelligenteste Chip aller Zeiten in einem Smartphone. Zudem ist eine neurale Architektur integriert, die bis zu 600 Milliarden Berechnungen pro Sekunde ausführt.

Um bis zu 70% schnellere CPU

Im Inneren des neuen iPhone X verbringt der A11 Bionic-Prozessor Höchstleistungen und ist so leistungsstark wie noch kein iPhone zuvor. Der Prozessor arbeitet mit einer 64-Bit Architektur und wurde im 10-Nanmometer-Verfahren gefertigt. Der neue Chip beinhaltet sechs Rechenkerne – zwei schnelle Highend-Kerne für eine hohe Performance sowie vier langsamere Kerne, welche die Energieeffizienz unterstützen.

In nackten Zahlen lässt sich der Vergleich folgendermaßen darstellen: Die vier Effizienzkerne des A11 Bionic Chips sind bis zu 70 % schneller als der A10 Fusion Chip. Darüber hinaus sind die zwei Performancekerne der völlig neuen CPU bis zu 25 % schneller.

Adaptive Erkennung

Face ID ist äußerst intelligent und ist daher flexibel gegenüber äußerlichen Veränderungen im Laufe der Zeit. Durch maschinelles Lernen passt sich die Face ID automatisch an dein verändertes Aussehen an.

Hohe Energieeffizienz

Auch in Sachen Energieeffizienz wurde eine Schippe zugelegt: Im Vergleich mit dem iPhone 7 erhältst du zwei zusätzliche Stunden an Batterielaufzeit. Ein Performancecontroller der 2. Generation und ein spezielles Batteriedesign machen das möglich.4

GPU von Apple

Die Grafikeinheit nutzt drei Kerne und rechnet um bis zu 30 Prozent schneller als jene des A10 Fusion-Chips.

Augmented Reality

Augmented Reality ist die Zukunft für Fans von Spielen und Apps. Der A11 Bionic erfüllt in Bezug auf die Leistung bereits jetzt die Anforderungen für außergewöhnliche Spielerlebnisse in Augmented Reality.

Mehr Infos

A11 Bionic

Der A11 Bionic vollbringt das Kunststück, viel Power und gleichzeitig Intelligenz an Bord zu haben. Er ist der leistungsstärkste und smarteste Chip, der in ein Smartphone verbaut wurde.

Noch nie dagewesene Leistung.

Die sechs Kerne des A11 Bionic Chips bieten 4,3 Milliarden Transistoren – davon sind 4 Effizienzkerne verbaut, die bis zu 70 % schneller sind als der A10 Fusion Chip sowie zwei Performancekerne, die bis zu 25 % schneller sind. Falls wirklich notwendig, kann die CPU auch alle sechs Kerne gleichzeitig einsetzen.

Was ist eine neurale Architektur?

Eine neurale Architektur ist eine Hardware, die speziell für maschinelles Lernen entwickelt wurde. Das ist eine Form von künstlicher Intelligenz, mit der Computer durch Beobachtung dazulernen. Sie kann die superschnellen Berechnungen durchführen, die neurale Netzwerke brauchen, und ist gleichzeitig sehr effizient.

Was macht eine neurale Architektur?

Die neurale Architektur des A11 Bionic Chip hat eine Struktur mit zwei Kernen, die Menschen, Orte und Objekte erkennt. Sie erledigt maschinelle Lernaufgaben mit bis zu 600 Milliarden Berechnungen pro Sekunde und liefert die Leistung für innovative neue Features wie Face ID und Animoji.

A11 Bionic optimiert für Energieeffizienz.

Durch eine intelligente Verteilung der Aufgaben auf Performance- und Effizienzkerne erreicht der A11 Bionic Chip eine hohe Energieeffizienz. Häufig stattfindende Prozesse wie Internet surfen oder Nachrichten schreiben werden dabei besonders schnell und mit geringem Energieverbrauch erledigt. Aufgrund des speziellen Batteriedesigns beim iPhone X hält zudem die Batterielaufzeit um 2 Stunden pro Ladung länger als im Vergleich zum Vorgänger iPhone 7.

Augmented Reality wird auf das nächste Level gehoben.

Aufgrund des hochentwickelten A11 Bionic Chips können AR Spiele und Apps noch realistischer und flüssiger dargestellt werden.

Silicon – zugeschnitten für Core ML und Metal 2.

Metal 2 ist eine Grafiksoftware von Apple, mit der Entwickler konsolenartige Spiele entwickeln können. Mit Core ML können Entwickler maschinelles Lernen in ihre Apps integrieren. Die GPU im A11 Bionic ist optimiert für diese faszinierenden neuen 3D Spiele und AR Erlebnisse.

Kabelloses Laden

Laden ohne Kabel für eine Welt ohne Kabel.

Kabelloses Laden

Da es kein Ladekabel benötigt, ist das iPhone X wirklich gemacht für eine kabellose Zukunft.5

Eine Welt ohne Kabel

Lade es einfach mit kabellosen Ladestationen und Ladefeldern in Hotels, Cafés und Flughäfen – auf der ganzen Welt. AirPower ist verfügbar ab 2018. Die neue AirPower Basis ermöglicht dir ein kabelloses Laden. Einfach das iPhone, AirPods oder deine Apple Watch auf die Basis legen.

Mehr Infos

Kabelloses Laden ab sofort möglich

Die Herausforderung war sehr groß, ein iPhone zu entwickeln, das ganz ohne Kabel auskommt. Mit fortschrittlichen Technologien für kabellose Kopfhöher sowie intelligenten Netzwerken ist das iPhone X nun auch für einfaches Aufladen ohne Kabel gebaut worden. Dies ermöglicht die Rückseite aus Glas sowie ein effizientes Ladesystem, bei dem das Auflegen des iPhone X ausreicht um es aufzuladen.

Funktioniert überall.

Apple wollte es den Menschen möglichst einfach machen, ihr iPhone X überall kabellos zu laden. Deshalb funktioniert das neue Smartphone mit kabellosen Qi Ladegeräten, die es in vielen Hotels, Cafés, Flughäfen und Autos gibt. Belkin und Mophie haben außerdem zwei neue kabellose Ladegeräte für das iPhone X entwickelt.

Mit AirPower wird das kabellose Laden radikal vereinfacht.

Mit der neuen eleganten, extrem dünnen AirPower Basis kannst du mehrere Geräte kabellos laden, ohne sie in einer bestimmten Ausrichtung ablegen zu müssen. Du kannst bis zu drei kompatible Geräte – wie das neueste iPhone, die Apple Watch und AirPods – einfach irgendwo auf die Oberfläche legen, um sie gleichzeitig zu laden.

iOS 11

Ein wegweisendes iOS für ein wegweisendes iPhone.

Exklusiv für das iPhone X entwickelt

Das iPhone X erfordert durch dessen Besonderheiten wie das randlose Display ein optimiertes Betriebssystem mit neuen Features und Gesten.

Neue Funktionen in iOS 11

Hier ein kurzer Überblick über die neuen Features in iOS 11: Verwende Animojis in deinen Nachrichten. Siri ist gerne auch dein persönlicher DJ. Und entdecke mit deinen Freunden neue Musik in Apple Music.6

Augmented Reality

Erlebe unglaubliche AR Spiele und Apps auf der größten Augmented Reality Plattform der Welt.

  1. Das iPhone X Display hat abgerundete Ecken. Als Rechteck gemessen hat der Bildschirm eine Diagonale von 5,85" (14,86 cm). Der tatsächlich sichtbare Bildschirmbereich ist kleiner.
  2. Das iPhone X ist vor Spritzwasser und Staub geschützt und wurde unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Es ist nach IEC Norm 60529 unter IP67 klassifiziert. Der Schutz vor Spritzwasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. Ein nasses iPhone darf nicht geladen werden. Im Benutzerhandbuch befindet sich eine Anleitung zum Reinigen und Trocknen. Die Garantie deckt keine Schäden durch Flüssigkeiten ab.
  3. Porträtlicht ist als Betaversion verfügbar.
  4. Die Batterielaufzeit variiert abhängig von Verwendung und Konfiguration. Weitere Infos unter www.apple.com/at/batteries.
  5. Kompatible kabellose Ladestationen sind separat erhältlich.
  6. Apple Music erfordert ein Abonnement.

Einige Funktionen sind u. U. nicht in allen Ländern oder Regionen verfügbar.

Die Sky App ist verfügbar ab Herbst 2017. Die Sky App ist möglicherweise nicht in allen App Stores verfügbar.

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.